HOME

Informationen über Laufenten


Rassemerkmale
Farbschläge
Lautäusserungen



Voraussetzungen
Anschaffung
Haltung
Brut
Futter
Eier
    Allgemeines
Rezepte
 
Krankheiten
Was tue ich wenn ...
Aufstallungsgebot



Tierschutz


Laufitreffen 2002


Presse


rent-an-ent


Bestellungen


Entenmarkt


Impressum



Quaakpack

Eier

Wie schon bemerkt, sind Enten sehr gute Eierleger.

Die Entwicklung des Eies läuft etwa folgendermaßen ab:

  • Eisprung 30-60 Minuten nach der letzten Eiablage, Befruchtung im Eileitertrichter
  • nach 20-30 Minuten gelangt die Eizelle in den Eileiter
  • Wanderung in die Eileiterenge, Dauer 2-3 Stunden
  • Bildung des Eiklars 1 bis 1 1/4 Stunden
  • Wanderung in den Eihälter, Einlagerung von Flüssigkeit und Ausbildung der Hagelschnüre, Dauer 6-8 Std
  • Ausbildung der Kalkschale im Uterus und Bildung der Eihaut, Dauer 6-9 Std
  • Nach 19-20 Std ist das Ei legereif in der Scheide angelangt.

Wer es genau wissen will, wird hier www.pfauenforum.de/haltung/ei.html oder hier www.quarks.de/dyn/9931.phtml fündig.

Gesundheitsgefahren beim Verzehr

Wenn die Haltungsbedingungen einigermassen hygienisch sind, das heisst dass die Enten nicht bis zu den Knien im Dreck stehen, regelmässig ausgemistet wird und die Eier täglich abgesammelt werden, ist der Verzehr problemlos.

Die Vorsicht vor dem Verzehr von Enteneier stammt wohl aus einer nach dem 1. Weltkrieg durch Enteneier eingeschleppten Paratyphusinfektion, die zu Erkrankungen und Todesfällen geführt haben soll (so die Literatur H. v. Luttitz "Enten und Gänse halten". 1954 und 1975 wurden diverse Verordnungen erlassen. Zum Verkauf vorgesehene Enteneier müssen die Aufschrift "Entenei! 10 Minuten Kochen".
Wenn da einem nicht die Muffe geht?

Weil die Enten mit ihren Eiern nicht so sorgfältig umgehen wie etwa Hühner, müssen sie abgesammelt werden bevor sie verschmutzen (Salmonellengefahr).

Deshalb sollte man die Eier auch nicht roh verzehren.

Haltbarkeit

Enteneier sind im Kühlschrank problemlos über 4 Wochen haltbar.

Sie sollten vor dem Lagern nur gewaschen werden, wenn sie stark verschmutzt sind. Normalerweise umschliesst ein Schutzfilm das Ei, der Bakterien am Eindringen hindert. Durch das Waschen wird dieser Schutzfilm zerstört, gewaschene Eier sollten also bald verzehrt werden.

Vorzüge von Enteneiern

Die Eier lassen sich sehr vielseitig verwenden. Z.B. als Frühstücksei oder Spiegelei, Im Omelette oder im Kuchen kommt die herrliche gelbe Farbe besonders schön zur Geltung.

Enteneier können in der Regel von Personen mit Hühnereiweissallergie verzehrt werden.

Farbe, Form und Gewicht

Für das Gewicht der Eier werden im Rassegeflügelstandard 65 Gramm angegeben. Schwankungen von 20% nach oben oder unten sind aber nicht ungewöhnlich.
Die Form ist oft etwas spitzer als bei Hühnereiern, und je nach Farbschlag und Ente kann die Farbe gewaltig schwanken, von reinweiss über chamois und leicht marmoriert bis hin zu zartgrün. Kann auch mal ins Grau gehen.

Windeier

Es kommt gelegentlich vor, dass die Enten ein Ei mit weicher Schale, auch Windei genannt, legen. Wenn dies nicht häufiger auftritt, muss man sich keine Sorgen machen.
Bei häufigem oder regelmässigem Auftreten stimmt was an der Ernährung nicht, der Ente mangelt es am nötigen Calcium zur Bildung der Eischale. Hier sollte man Futterkalk, Muschelschalen (gibts kleingestampft im Handel) oder auch Eierschalen anbieten/zufüttern.

  admin: b1 at clauss.name